10 Top-Ausflugsziele in der Dortmunder Innenstadt

Die Dortmunder City ist eine der geschäftigsten Innenstädte Deutschlands. Unter anderem, weil sich auf dem Westenhellweg viele tolle Einkaufsmöglichkeiten bieten. Neben Shopping überzeugt die City aber auch mit jeder Menge Ausflugszielen. Zehn von ihnen stellen wir Euch hier vor. Alle in der Innenstadt; zu Fuß vom Hauptbahnhof und von einander zu erreichen!


Das Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität

Das Dortmunder U am Westentor ist wohl eines der bekanntesten Wahrzeichen Dortmunds. Denn den riesigen Buchstabe „U“ auf dem Dach des U-Turms sowie die Videoinstallation „Fliegende Bilder“ könnt Ihr schon von Weitem gut sehen. Beides thront quasi über der Stadt. Von der kostenlosen Aussichtsplattform im sechsten Stock habt ihr daher einen grandiosen Ausblick über Dortmund!

Früher wurde das Gebäude von der Union-Brauerei genutzt, heute ist es Zentrum für Kunst und Kreativität. Es bietet unter anderem Ausstellungen, Filmprogramme, Workshops, Vorträge, Gespräche, Konzerte, Clubabende, Video- und Klangkunst.

Im „U“ kooperieren z.B. das Museum Ostwall, der Hartware MedienKunstVerein, die UZWEI_Kulturelle Bildung, die Fachhochschule Dortmund, die Technische Universität Dortmund, das european centre for creative economy (ecce), der Verein Kino im U e.V., der das innogy Forum betreibt, und die panUrama GmbH, verantwortlich für die Gastronomie im Haus.

Im Dachgeschoss befindet sich zum Beispiel der Club „View“; im Erdgeschoss die Bar „Moog“ mit einer strandähnlichen Außenanlage im Sommer: dem Weststrand.

Ab September findet im „U“ übrigens die Pink Floyd- Ausstellung statt – einmalig in Deutschland!

 

 


Mehr Infos

Öffnungszeiten:

Montag: geschlossen

Dienstag und Mittwoch: 11:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag und Freitag: 11:00 – 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag: 11:00 – 18:00 Uhr

Adresse:

Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund



Das Deutsche Fußballmuseum

Dortmund ist Fußballstadt durch und durch. Bei Spielen des BVB verwandelt sich die Stadt in ein schwarzgelbes Meer aus Trikots, Fahnen und Accessoires. Aber nicht nur die stadteigene Mannschaft wird hier gefeiert, sondern der Fußball im Allgemeinen. So fanden beispielsweise bereits 2006 bei der WM Spiele im Dortmunder Tempel statt. Später folgte das Deutsche Fußballmuseum.

Direkt gegenüber dem Hauptbahnhof zeigt es große Fußballmomente und Fußballgeschichte. Neben zahlreichen Pokalen und Erinnerungsstücken steht hier u.a. der Weltmeisterbus der Nationalelf von 2014. Zudem könnt Ihr noch bis zum 23. Dezember die Sonderausstellung „Schichtwechsel – FußballLebenRuhrgebiet“ zum Ende des Steinkohlenbergbaus erleben.

 


Mehr Infos

Öffnungszeiten:

 

Montag: geschlossen

Dienstag bis Sonntag (auch feiertags): 10:00 – 18:00 Uhr

letzter Zutritt in die Ausstellung: 17 Uhr

 

Adresse:

Platz der Deutschen Einheit 1
44137 Dortmund



Das Konzerthaus

Das Konzerthaus Dortmund präsentiert Klassik, Jazz, Weltmusik und Pop – dabei ist es besonders für seine herausragende Akustik bekannt. Es wurde im September 2002 eröffnet und liegt im Brückstraßenviertel; einem beliebten Gastronomieviertel, wo es viele Restaurants gibt.

Im Saal des Konzerthauses haben 1500 Menschen Platz – ganz schön beeindruckend!

Das geflügelte Nashorn ist das Wappentier des Hauses. Denn Nashörner haben ein sehr feines Gehör. Es soll zu neuen gedanklichen Höhenflügen anregen – daher die Flügel. Haltet doch einmal Ausschau nach dem Nashorn, wenn Ihr durch Dortmund lauft. Es ist an vielen Orten zu finden.

 

 

Foto 2: Annika Feuss/ Konzerthaus Dortmund


Mehr Infos

Öffnungszeiten (Kartenkauf und Information):

Montag bis Freitag: 10:00 – 18:30 Uhr
Samstag: 11:00 – 15:00 Uhr

ACHTUNG!: Das Konzerthaus schließt über den Sommer seinen Haupteingang. Das Ticketingbüro an der Reinoldistraße, Ecke Ludwigstraße ist aber zu den gewohnten Zeiten für Euch da.

Adresse:

Brückstraße 21
44135 Dortmund



Der Westpark

Der Westpark ist die wohl zentralste Grünanlage in Dortmund. In direkter Nähe zum Dortmunder U lädt der Park zum Relaxen ein. Besonders wegen seiner vielen schattenspendenden Bäume ist er sehr beliebt zum Grillen und Picknicken und bei gutem Wetter oft Treffpunkt vieler Dortmunder.

In seiner Mitte befindet sich zudem ein großer Spielplatz mit vielen Klettermöglichkeiten. Außerdem könnt Ihr im Biergarten ein kühles Bier oder ein anderes Getränk zischen, Euch beim Boule oder beim Salsa versuchen, oder Eure Hunde auf der Hundewiese laufen lassen.

Im Westpark finden übrigens in regelmäßigen Abständen Feste statt – zum Beispiel Flohmärkte und der Westend-Sommer – in diesem Jahr vom 25. bis 26. August.

 


Mehr Infos

 

Öffnungszeiten:

Immer

 

Adresse:

Rittershausstraße, 44137 Dortmund



Der Turm der Reinoldikirche

„Wir treffen uns an der Reinoldi“ – diese Verabredung hört man in Dortmund häufig. Damit ist die Reinoldikirche gemeint, nach der auch eine zentrale U-Bahn-Haltestelle an der großen Einkaufsstraße – dem Westen- und Ostenhellweg – benannt ist.

Der Kirchturm der St. Reinoldi ist mit 104 Metern das höchste Gebäude im historischen Stadtkern von Dortmund. Den Turm könnt Ihr besichtigen. Dazu müsst Ihr einfach nur kurz im Reinoldiforum nachfragen. Dieses Informationszentrum der Evangelischen Kirche befindet sich in einem Glasgebäude direkt vor der Kirche. Um den Ausblick genießen zu können, müsst Ihr allerdings erst 208 Stufen erklimmen.

Reinoldi ist übrigens der Stadtpatron der Stadt Dortmund.


Mehr Infos

reinoldiforum

Informationszentrum der Ev. Kirche in Dortmund

Öffnungszeiten

Dienstag bis Samstag: 11:00 – 17:00 Uhr

 

Adresse

Ostenhellweg 2
44135 Dortmund



Der Skaterpark am Stadtgarten

Am Stadtgarten befindet sich eine kunterbunte Skateranlage mit mehreren Elementen; zum Beispiel Rampen. Sie wurde im Rahmen der Imagekampagne „Dortmund überrascht.Dich.“ farblich neu gestaltet und 2018 neu eingeweiht.

Skaten ist in Dortmund sehr beliebt. Neben dem Dortmunder U entsteht ebenfalls eine Anlage. Es gibt sogar eine Skateboardinitiative Dortmund.

Die Skateranlage am Stadtgarten ist auch in der Nähe vom Gauklerbrunnen; der sich über mehrere Etagen zieht und besonders bei heißem Wetter viele Menschen zur Abkühlung anlockt.


Mehr Infos

 

Öffnungszeiten:

immer

 

Adresse:

Stadtgarten

44137 Dortmund



Das Dortmunder Rathaus und der Friedensplatz

Bei einer so großen Stadt wie Dortmund müssen täglich viele Entscheidungen getroffen werden. Hier fallen sie: im Dortmunder Rathaus. Unter anderem arbeitet Oberbürgermeister Ullrich Sierau in dem lichtdurchfluteten und architektonisch beeindruckenden Gebäude.

Direkt vor dem Rathaus befindet sich der Friedensplatz. Hier finden regelmäßig große Veranstaltungen statt wie etwa das kulinarische Event „GourmeDo“ (bis zum 5.8.) und die Cityring-Konzerte Ende August/ Anfang September.

 

 


Mehr Infos

 

Öffnungszeiten:

varieren nach Ämtern

 

Adresse:

Friedensplatz 1

44135 Dortmund



Die Thier-Galerie

Klamotten, Stifte, Kuscheltiere, Bücher und sogar Backwaren. Im Shoppingcenter Thier-Galerie kann man quasi alles kaufen. Euch fehlt irgendetwas? Dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Thier-Galerie es hat. Mehr als 160 Shops sorgen dafür, dass alle Wünsche erfüllt werden.

 


Mehr Infos

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag: 10:00 – 20:00 Uhr

Sonntag: geschlossen

 

Adresse:

Westenhellweg 102-106

44137 Dortmund

 


Das Dortmunder Hotel Esplanade

Das Hotel esplanade befindet sich zentral in der Innenstadt und ist ein Familienbetrieb der Familie Kortmann. Zu dieser gehört auch Hündin Flora, die fleißig in das Hotelgeschehen eingebunden wird.

Das Hotel esplanade bietet unter anderem spezielle Ruhrpott-Zimmer an, die an den Bergbau erinnern. Denn die Unterkunft hat sich dem speziellen Ruhrpott-Feeling verschrieben. In der Ruhrpott-Lounge können Gäste ausruhen oder auch Meetings führen.

Das Hotel esplanade war so nett, den Hauptpreis für unsere Schnitzeljagd am 2. August 2018 zu sponsoren: eine Übernachtung für zwei im Doppelzimmer inklusive Frühstück (und bei diesem heißen Wetter ganz wichtig: Klimaanlage). Vielen Dank!

 

38283016_1877188022339297_663830325658386432_n


Mehr Infos

 

Öffnungszeiten:

24 Stunden/ 7 Tage

 

Adresse:

Burgwall 3
44135 Dortmund



Das Museum für Kunst- und Kulturgeschichte (MKK)

Das MKK ist ein Kunstmuseum. Daher hängen hier zum Beispiel allerlei Gemälde. Es sind aber auch andere Kunstobjekte wie alte Münzen ausgestellt.

Im Moment läuft die interaktive Familienausstellung „Cowboy & Indianer – Made in Germany“ im MKK.  Die Ausstellung wurde extra für alle Altersgruppen konzipiert und zwar so, dass alle mitmachen können: An „Fels“-wänden können die Kletterkünste erprobt werden, im Saloon dürfen Flaschen abgeworden werden und Plüschponys laden zum Reiten ein.


Mehr Infos

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Freitag, Sonntag: 10:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag: 12:00 – 17:00 Uhr
Montag geschlossen

 

Adresse

44137 Dortmund



Das Theater Dortmund

Das Theater Dortmund ist eines der größen Theater Deutschlands. Es besteht aus fünf Sparten: Oper, Ballett, Philharmoniker, Schauspiel und Kinder- und Jugendtheater. Im Moment sind Spielzeitferien. Die neue Saison beginnt im September.

Baulich ist besonders das Opernhaus sehr bekannt. Aufgrund seiner Form wird es häufig mit einer Muschel oder Schildkröte verglichen. Zudem werden hier Tickets verkauft. Das Opernhaus befindet sich in direkter Nähe zum Stadtgarten.

 

 


Mehr Infos

 

Öffnungszeiten Theaterkasse im Opernfoyer:

Montag: geschlossen

Dienstag bis Freitag: 11:00 – 18:30 Uhr
Samstag: 10:00 – 15:00 Uhr

Sonntag: geschlossen

ACHTUNG! Spielzeitferien im Theater: Die Theaterkasse ist vom 30. Juli bsi zum 25. August 2018 geschlossen!

Adresse:

Platz der Alten Synagoge
44137 Dortmund


Der Spielplatz „Hansekogge“ an der Kleppingstraße

An der Kleppingstraße neben dem Günter-Samtlebe-Platz steht aus Holz eine abstrakte Schiffskomposition. Die Schiffe sind Teil eines Spielplatzes, der an die Geschichte Dortmund als Hansestadt erinnern soll.

 

38392140_1877195362338563_9117411869357768704_n


Mehr Infos

 

Öffnungszeiten:

immer

 

Adresse:

Günter-Samtlebe-Platz

 

 

Social Media

Facebook: Dortmund – Meine Stadt

Instagram: dortmund_tourismus