Das passiert dieses Wochenende in Dortmund

Das Wochenende steht vor der Tür und du hast noch keinen blassen Schimmer, was du machen sollst? Dann jetzt weiterlesen! Hier kommen unsere Tipps fürs Wochenende.

Liebe geht durch den Magen: Food und Drink Festivals in Dortmund

In der Innenstadt steigt das Street Beach Festival bis zum 21 Juli. Dich erwartet Urlaubsfeeling pur: eine Strandlandschaft mit Palmen und Liegestühlen, Livemusik, internationales Essen an Food Trucks und natürlich Cocktails. Das Beste: Am Freitag werden dazu Bässe und Beats ausgepackt: Ab 16 Uhr leitet nämlich elektronische Musik das Wochenende ein. Von 18:30 bis 22 Uhr heizt Ante Perry die Party an.

Genialerweise findet gar nicht weit weg, auf dem Friedensplatz, ebenfalls eine Veranstaltung draußen statt: der WeinSommer. Zugegeben; Dortmund ist eigentlich eher für Bier bekannt, aber das heißt ja nicht, dass wir nicht auch mit Wein begeistern oder uns für Wein begeistern können. Vom 18. bis 21. Juli kannst du ihn hier jedenfalls trinken.

Alternativ fährst du einfach raus nach Aplerbeck. Da hast du am Wochenende vom 19. bis 21. Juli die Wahl aus rund 80 verschiedenen Biersorten beim Aplerbecker Bierfest.

Ein weiteres Highlight an diesem Wochenende ist das Eisfestival rund um das Dortmunder U. Fabelhafte Abkühlung und garantiert super lecker. Der Eintritt zu „Nice“ am 20. Juli ist in diesem Jahr umsonst. Von 11 bis 20 Uhr kannst du dich mit allerlei Eiskreationen vollstopfen.

Musik, Bingo und Kino – unter freiem Himmel

Und als ob das nicht schon genug Programm wäre, steht noch mehr auf der Freizeit-Agenda. Unter anderem: Veranstaltungen von Sommer am U. Also zurück in die Innenstadt: Hier stehen Sven Finke und André Rother vom Dortmunder Label ALL_THE_TIME_vinyl am Samstag von 18 bis 22 Uhr am U am Mischpult. Draußen und umsonst!

Ebenfalls draußen ist das PSD Bank Kino. An der Seebühne im Westfalenpark wird an diesem Samstag „Avengers: Endgame“ gezeigt. Am Freitag steht ein Special an: statt Kino wird Bingo gespielt. Popcorn gibt’s natürlich auch.

Viel Spaß! #visitdortmund